< mediascout PREMIUM »Alles Lüge?«
09.06.2017 /

mediascout BASIC 2017

Zivilcourage und Medienkompetenz in der digitalen Gesellschaft! Der mediascout BASIC bietet für ehren- und hauptamtlich Aktive in der Jugendarbeit aktuelles Medienwissen für digitale Mitbestimmung und Beteiligung von Kindern und Jugendlichen.


Die dreitägige Fortbildung für haupt- und ehrenamtlich Aktive in der Jugendarbeit nimmt die digitale Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen, ihre Mediennutzung und Medienkompetenz in den Blick und bietet Ideen und Know-How für die Gestaltung von Angeboten und Projekten in der Jugendarbeit. Darüberhinaus erfahren die Teilnehmer-innen auch Umsetzungsstrategien für jugendpolitische Aktivitäten.

Medienpraxis in der Jugendarbeit!

Das Themenspektrum der 3-tägigen Fortbildung reicht von Grundlagen der Medienpädagogik, Fragestellungen zu Medienkompetenz und praktischen Kennenlernen und Ausprobieren aktueller Social-Software, wie WhatsApp, Snapchat, Instagram, Twitter, Facebook sowie Spiel-Umgebungen. Dabei geht es um den Einsatz in Projekten und Ideen zur Förderung von Medienkompetenz in der Jugendarbeit.

Der mediascout BASIC will Anregungen zur Stärkung von Zivilcourage und Mitbestimmung in der digitalen Gesellschaft geben.

Termine

Der mediascout BASIC findet über 3 Wochen jeweils an einem Tag ganztägig in Hannover statt. Die Termine sind nach den niedersächsischen Schulferien am:

  • Mittwoch, 16.08.2017,
  • Mittwoch, 23.08.2017 und
  • Mittwoch, 30.08.2017.

Anmeldung

Die Anmeldung ist einfach per Mail an anmeldung(at)ljr.de (Betreff: mediascout BASIC 2017) möglich, die Reihenfolge im Posteingang entscheidet über die Platzvergabe. Es stehen max. 12 Plätze zur Verfügung!

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Zugehörigkeit zu einem anerkannten Träger der Jugendarbeit (bitte bei der Anmeldung angeben); es werden keine Kosten erstattet bzw. erhoben.

Programmdetails

Mehr Informationen im PDF


Zu Favoriten hinzufügen