User-in Bewertung

Teile deine Erfahrung anderen mit! Schreibe ein Feedback zu der Qualifizierung [media-scout]

Die besten Dinge sind umsonst!

Die Teilnehmer-innen müssen ihre Zugehörigkeit zu einem anerkannten Träger der Jugendarbeit nachweisen, es werden keine Kostenbeiträge erhoben bzw. erstattet.

Netzwerk

Die Qualifizierung zum mediascout wird von webbasierten Einheiten auf www.myjuleica.de begleitet, die dem Informationsaustausch und dem experimentellen Erproben dienen sollen. 

Fortbildung für mediascouts

Der PREMIUM scout ergänzt das 3-tägige Qualifizierungsangebot mediascout für haupt- und ehrenamtlich Aktive in der Jugendarbeit!

Es finden jährlich 3 PREMIUM-Tagesveranstaltungen zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen mit Socialmedia-Expert-inn-en statt; zum Beispiel mit „Digitale Ersthelfer-in im Internet” Erste-Hilfe-Sofortmaßnahmen für das Leben im Netz,  „Minecraft” das Open-World-Game in der Jugendarbeit, „What’s Up With The App?” Messenger-Dienste WhatsApp oder Snapchat in der Jugendarbeit, „Identität in digitalen sozialen Netzwerken”,  „Urheberrecht“ oder „Öffentlichkeitsarbeit in der Jugendarbeit”.

Die Qualifizierung mediascout ist Bestandteil der Kooperation »neXTmedia - Medienkompetenz in der Jugendarbeit« zwischen der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) und dem Landesjugendring Niedersachsen e.V. 

Die aktuellen Themen der PREMIUMscouts werden über diese Website, dem Jugendserver Niedersachsen und den Hottest News vom Landesjugendring Niedersachsen bekannt gegeben.

Der nächste mediascout PREMIUM findet statt am:

  • 25.04.2018 von 9:00 - 16:30
  • Thema: Snapchat in der Jugendarbeit

Feuer & Flamme! rund 5 Mio. Nutzer-innen in Deutschland, davon fast die Hälfte unter 18 Jahren schauen täglich fast 40 Minuten auf Snapchat. Lese mehr…

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt einfach über anmeldung(at)ljr.de (Betreff: mediascout PREMIUM Snapchat), der Posteingang entscheidet über die Platzvergabe; es können maximal 12 Personen teilnehmen. Die Teilnahme ist kostenlos, es werden keine Fahrtkosten erstattet, die Zugehörigkeit zu einem anerkannten Träger der Jugendarbeit ist Voraussetzung für die Teilnahme.